header-presse.jpg

VEDES Pressemitteilungen 2017

Freitag, 28 April 2017 00:54

VEDES Juniorentagung in Würzburg

Erfolgreiches Netzwerk der VEDES Youngsters seit 2011

Nürnberg, 27. April 2017 – Im Frühjahr trafen sich Jungunternehmer und Nachwuchsführungskräfte aus dem VEDES Mitgliedskreis bereits zum zehnten Mal seit Bestehen, denn dem kontinuierlichen Austausch – sowohl mit der Zentrale als auch unter Kollegen – kommt eine überdurchschnittliche Bedeutung zu. Zusätzlich zu den zwei Treffen pro Jahr kommunizieren die Teilnehmer unterjährig in einer eigenen WhatsApp-Gruppe, um sich schnell und effizient auszutauschen.

Die VEDES Zentrale begrüßt solche Initiativen: "Wir haben uns seinerzeit auf die Fahnen geschrieben, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Spielwarenhändler weiter zu stärken. Wir wollen gerade die jungen Unternehmer fit für die Zukunft machen und zu aktiven Gruppenmitgliedern entwickeln", so der VEDES Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Märtz zum Auftakt der Tagung. "Das ist uns in den vergangenen Jahren gut gelungen, was die hohen Teilnehmerzahlen an den Workshops und Mitgliedertreffen belegen."

Beim Frühjahrmeeting im unterfränkischen Würzburg stand unter dem Motto "Vernetzt mit VEDES" vor allem die Digitalisierung im Mittelpunkt. Patrick Gottesleben, der in der VEDES Zentrale für die Bereiche Marketing, Research und Digital verantwortlich zeichnet, stellte die VEDES Digitale Shopping-Lösung vor. Anhand eines innovativen Terminals erfolgt die virtuelle Regalverlängerung im Ladenlokal, wo der Kunde zusätzlich zum vorhandenen Angebot weitere Produkte auswählen und ins Geschäft bzw. nach Hause liefern lassen kann. Die Softwarelösung ist sowohl mit dem VEDES Großhandel als auch mit dem Warenwirtschaftssystem des Händlers verknüpft. Parallel steht das System im Internet zur Verfügung, wo der Händler mit seinem eigenen Shop auftritt. Hier kann der Kunde jederzeit online bestellen und hat ebenso die Wahl, ob er die Ware im Laden abholen oder nach Hause liefern lassen möchte.

Das Konzept fand großen Anklang, da sich insbesondere die Youngsters auf die veränderten Bedürfnisse der Kunden schnellstmöglich einstellen möchten. Unisono ist man sich im Juniorenkreis einig, dass es für die Zukunftsfähigkeit entscheidend ist, den stationären Handel durch die bestmögliche Verknüpfung mit dem Online-Handel zu stärken und die Vorteile beider Vertriebskanäle optimal auszuspielen. Märtz und Gottesleben freuten sich über das rege Interesse und ermutigten die jungen Experten, dass deren aktive Beteiligung ausdrücklich erwünscht sei.

Um die Rolle als Unternehmer ging es am zweiten Tag bei einem Strategie-Workshop unter Leitung von Trainer und Erfa-Gruppenleiter Jörg Winter. Zuerst stand ein Management-Check an, bei dem jeder Teilnehmer seinen eigenen Handlungsbedarf einschätzen musste. Ziel sollte sein, das eigene Profil zu schärfen, Schwächen abzubauen und Unternehmerqualitäten zu entwickeln.

Jörg Winter riet den jungen Führungskräften, zunächst ihre eigene Rolle im Unternehmen zu reflektieren. Wichtig sei, sich neben dem Tagesgeschäft vor allem auch Zeit zu nehmen, um sich strategisch richtig zu positionieren und zielführend zu handeln. Dabei sei positives Denken enorm wichtig: Mit Mut und Zuversicht solle der Nachwuchs sein Know-how einbringen und selbstbewusst neue Ideen etablieren. In kleinen Arbeitsgruppen wurden bis spät in den Abend persönliche Erlebnisse und Erfahrungen sowie zahlreiche viele Fallbeispiele diskutiert. Einstimmiges Fazit: "Der Weg nach Würzburg hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wir haben viel praxisnahen und umsetzbaren Input erhalten."

Am Rande der Veranstaltung wählten die Junioren einen Sprecher aus ihrer Mitte: Matthias Wiedmann aus Backnang betreibt als Juniorchef im Großraum Stuttgart sieben Geschäfte mit rund 50 Mitarbeitern. Zu seinen Stellvertretern wurden Patrick Lutz aus Tenniken (Schweiz) sowie Frank Häussermann aus Künzelsau gewählt.

Die nächste Veranstaltung des VEDES Juniorenclubs ist Mitte Oktober in Münster geplant. Hier steht unter anderem ein Besuch der VEDES Juniorin Janina Peppinghaus (Spiel + Freizeit Peppinghaus) sowie die Besichtigung des Coppenrath Verlags auf dem Programm.

 

Weitere Informationen:

VEDES AG
Unternehmenskommunikation
Eva-Maria Kusch
Beuthener Straße 43
90471 Nürnberg
Deutschland

Fon +49(0)911.6556.233
Fax +49(0)911.6556.6233

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vedes.com

©2020 VEDES AG. Alle Rechte vorbehalten.

Search